Wochentouren

Allgäudurchquerung
Cevedale
Fernwanderweg E 5
Karnischer Höhenweg
Martelltal
Oberstdorfer Touren
Ostallgäu
Walserweg

Karnischer Höhenweg - Sextner Dolomiten



Von Osttirol nach Südtirol auf den Spuren des 1. und 2. Weltkrieges. Eine traumhaft schöne, leicht einzustufende Tour! Allerdings ist eine Trittsicherheit erforderlich.

Sonntag

Treffpunkt Bahnhof Oberdrauburg, 10.30 Uhr,  wenn die Anreise mit dem Zug erfolgt. Ansonsten Treffpunkt Parkplatz Toblach, 09.00 Uhr. In Toblach lassen wir die Fahrzeuge stehen und fahren mit der Bahn nach Oberdrauburg. Mit dem Taxi fahren wir zum Plöckenpaß (1215 m). Aufstieg über Valentin-Törli (2188m) zum Eduard-Pichel-Haus (1959 m). Gehzeit ca. 4 Std. (Hüttenübernachtung).

Montag



Über Giramond-Paß (1971 m), italienische Seite, Kärtner Grenzweg, gehen wir über das Öfnerjoch (2011 m) zum Hochweißsteinhaus (1867 m). Gehzeit ca. 7 Std. (Hüttenübernachtung).

Dienstag

Auf einem schönen Weg steigen wir nach Maria Luggau ab. Eventuell Besichtigung der Basilika in Maria Luggau. Gehzeit ca. 4 Std. (Übernachtung in Gaststätte).

Mittwoch

Aufstieg zur Obstansersee Hütte (2340 m). Besteigung der Pfannenspitze (2700 m) nach einer Pause. Gehzeit ca. 5,5 Std.

Donnerstag



Wir gehen ins Südtirol. Über den Frugnonipaß (2564 m) wandern wir zum Kreuzbergpaß (1636 m). Nach einer kurzen Rast geht es weiter zur Rotwandwiesenhütte. Gehzeit ca. 7 Std. (Übernachtung in Gaststätte).

Freitag

Abstieg zur Talschlußhütte (1549 m). Wir steigen auf einem schönen breiten Weg zur 3 Zinnen-Hütte auf (2405 m). Abstieg zum Dürensee. Gehzeit ca. 6 Std. (Hotelübernachtung).

Samstag

Nach dem Frühstück Rückreise.

Preis und Termin

Termin und Preis für 2005 wird bald bekannt gegeben.

Im Preis sind die Halbpension und Taxitransfers enthalten.

   >Rezepte<     >Kurverwaltungen<

© Allgaeuspezi.de 2002

>Wochentouren<     >Sitemap<