Ausflugsziele

>Breitachklamm<
>Gerstruben<
>Kutschenmuseum<
>Lustiger Wanderweg<
>Naturstadl<
>Starzlachklamm<

Powered by

aXweb - Solutions

Gerstruben bei Oberstdorf

Wegbeschreibung

Kapelle in GerstrubenDieser Ausflug ist sehr gut beschildert. Sie wandern vor der Oybelehalle (Nähe Nebelhornbahn) in Oberstdorf vor oder nach der Brücke an der Trettach immer geradeaus. Ein ganzes Stück nach dem Ort Gruben geht es links Richtung nach Gerstruben. Sie folgen der Straße und kommen automatisch im Ort an. Ihnen steht aber noch eine andere Variante zur Vergügung. Gehen Sie nicht die Straße, sondern einfach ein Stückchen weiter geradeaus. Von dort können Sie den alpinen Wanderweg nach Gerstruben nehmen.

Rückweg: Selbst hier gibt es zwei Varianten. Sie haben die Möglichkeit, einfach wieder zurück zu gehen. Falls Sie aber noch einen wunderschönen Waldweg genießen möchten, nehmen Sie den Umweg von ca. 30 Gehminuten in Kauf. Er geht hinter der historischen Gerstruber Säge vorbei. Sie können ihn nicht verfehlen.

Was Sie erwartet

Dächer von GerstrubenGerstruben ist ein historisches Dorf mit eigener Geschichte. Es besteht nur aus ein paar Häusern und natürlich der historischen Gerstruber Säge. Die Säge ist noch voll funktionstüchtig, wird aber nur zu Vorführzwecken eingesetzt.

Bitte erkundigen Sie sich bei der Kurverwaltung in Oberstdorf. Die Führungen werden von dort organisiert.

Besonderheiten

Bergblick von GerstrubenDie Wanderung ist sehr leicht. Sie wandern ca. 17 km. Die reine Gehzeit beträgt ca. 3 1/2 Stunden.
Bis auf den alpinen Wanderweg und den Waldweg (Umweg) ist der Ausflug kinderwagenfreundlich.
Diese Wanderung ist für Nordic Walking geeignet. Die Strecke würde als leicht einordnen. Wäre aber für Anfänger nicht geeignet.

Ein Tipp zum Abschluss

Wenn Sie noch einen Blick auf den wunderschönen Christlessee werfen möchten, dann nehmen Sie einfach diese Abzweigung. Es ist kein weiterer Umweg. Sind Sie die Straße nach Gerstruben wieder zurück gelaufen, müssen Sie noch ein Stück links gehen, bevor Sie die Abzweigung zum Christlessee einschlagen können. Es hat den Vorteil, dass Sie einen anderen Weg nach Oberstdorf zurück gehen.
Ich kann Ihnen sogar noch eine Variante anbieten: Oberstdorf, Gerstruben, Spielmannsau (Sie haben einen wunderschönen Bergblick) und dann über den Christlessee zurück nach Oberstdorf. Da müssen Sie allerding gut zu Fuß sein, denn Spielmannsau wäre ein weiterer Umweg. Oder machen Sie daraus einen weiteren Tagesausflug.

Ein restauriertes Haus

Leider können Sie in Gerstruben nicht immer in eines der restaurierten Häuser schauen. Daher habe ich Ihnen eine kleine Auswahl zusammengestellt. Wenn Sie die Maus auf das Bild halten, finden Sie die Beschreibung dazu.

alte Werkzeuge aus dem Stall

Küche

Verschiedene alte Seile

   >Rezepte<     >Kurverwaltungen<

© Allgaeuspezi.de 2002

>Wochentouren<     >Sitemap<