Leichte Touren

>Bolsterlanger Horn<
>Hochleite<
>Imberger Horn<
>Nebelhorn<
>Riedberger Horn<

Mittlere Touren

>Fellhorngrat<
>Fidererpass<

Schwere Touren

>Hindelanger Klettersteig<
>Widderstein<

Powered by

aXweb - Solutions

Bolsterlanger Horn

Wegbeschreibung

Blick von der Bergstation auf das Riedberger Horn
Fahren Sie die B 19 und nehmen in Fischen an einer der Ampeln die Abzweigung in Richtung Bolsterlang - Hörnerbahn. Folgen Sie von dort weiter der Beschilderung. An der Hörnerbahn stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Tourbeschreibung

Blick auf das Riedberger HornDer Einstieg zur Tour befindet sich links an der äußeren Ecke des Parkplatzes. An dem Wegkreuz halten Sie sich rechts in Richtung Bergstation. Von nun an brauchen Sie nur noch dem Weg zu folgen und Sie kommen an der Mittelstation vorbei bis zur Bergstation. Halten Sie sich dort wieder rechts in Richtung Riedberger Horn. An der Abzweigung zum Riedberger Horn wandern Sie geradeaus in Richtung Bolgental. Nach kurzer Zeit kommen Sie auf eine Teerstraße. An dem 2. Schild (auf der linken Seite) laufen Sie in Richtung Hörnerbahn Talstation bzw. Kreuz Sonderdorf. Folgen Sie auch hier immer dem Weg bis Sie wieder zum Parkplatz gelangen. Bei dieser Tourvariante sind Sie ca. 5 Stunden unterwegs.

Besonderheiten

Eine kleine HütteGenießen Sie während Ihrer Tour eine wunderschöne Gegend. Die Wege sind stellenweise traumhaft schön. Im Juni können Sie ein herrliches Alpenrosenpanorama erleben.
Selbstverständlich können Sie sich den Aufstieg sparen und die Bergbahn benutzen. Dafür können Sie den Weiherkopf oder das Riedberger Horn besteigen. Allerdings kann ich dazu keine Tipps geben. Sie brauchen nur auf die Wegweiser zu achten.
Bis auf den Aufstieg ist die Tour sogar kinderwagenfreundlich. Allerdings müssen Sie dann auf dem Rückweg weiter die Teerstraße in Richtung Obermaiselstein und dann Sonderdorf zurück nach Bolsterlang wandern.

Ein Tipp zum Abschluss

Bachverlauf

Diese Variante war bei unserer Tour aufgrund von Forstarbeiten leider nicht möglich, trotzdem möchte ich sie Ihnen vorstellen. Wenn Sie sich bereits im Bolgental auf der Teerstraße befinden, sehen Sie das 1. Schild auf der linken Seite. Nehmen Sie gleich diesen Weg in Richtung Sonderdorfer Kreuz/Talstation. Dadurch ersparen Sie sich ein ganzes Stück Teerstraße.

   >Rezepte<     >Kurverwaltungen<

© Allgaeuspezi.de 2002

>Wochentouren<     >Sitemap<